Tierheim Dluzyna Gorna

ein Rüde - aber nicht Erna

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Inga am Do Dez 20, 2012 9:17 am

Na kennt Ihr den?[url=][/url]
avatar
Inga

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 04.12.12

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Susanne am Do Dez 20, 2012 7:40 pm

Mir kommt er irgendwie bekannt vor. Laughing
Könnte sogar sein,dass er gerade unter meinem Stuhl liegt. Very Happy

Susanne
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 03.12.12

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Tigermieze am Do Dez 20, 2012 10:21 pm

wie geht es ihm denn und wie alt ist er jetzt ?

Tigermieze
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 02.12.12

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Susanne am Fr Dez 21, 2012 12:14 am

Es geht ihm gut. Das genaue Alter ist unbekannt. Er sollte aber schon alt sein,als er hier ankam (vor 4 Jahren). Hier hatte er aber dann erstmal keine Lust mehr auf´s Opa-Dasein und ist richtig aufgeblüht. Very Happy
Mittlerweile ist er schon deutlich ruhiger geworden. Er ist einfach nur ein zufriedener,kleiner Kerl. Auf einem Auge scheint er wohl blind zu werden,amsonsten ist er auch gesund.

Susanne
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 03.12.12

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Petra am Fr Jan 04, 2013 7:03 pm

Ach, das sehe ich ja erst jetzt. Da entgeht mir doch irgendwie das eine oder andere. Shocked

Ja, ich kann mich erinnern, dass damals erwähntest, dass du ein Zwillingsgeschwister von Erna bei dir hast. Die Ähnlichkeit ist verblüffend!

_________________
LG Petra

____

Die Tiere sind uns nur geliehen. Behandelt sie gut!
avatar
Petra
Admin

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 26.11.12
Alter : 52
Ort : Raum Braunschweig/Helmstedt

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Susanne am Mo Jan 07, 2013 10:12 pm

Im Erna-Thread erwähnte Inga ja Eddy und seine besondere Beziehung zur Katzenklappe/türe.
Ingas Katzen werden in der Garage gefüttert und dorthin führt eine Katzenklappe. Ingas andere Hunde sind ja recht groß und Eddy hatte schnell raus,durch die Katzenklappe zu schlüpfen (wird wohl eher ein Quetschen gewesen sein) um das Katzenfutter zu vertilgen.
Nach der Kastration trug er aber einen Trichter und kam damit nicht mehr durch die Klappe. Dabei sind die Bilder entstanden:


Susanne
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 03.12.12

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Inga am Mo Jan 07, 2013 11:49 pm

Ja, da war ich mit meiner Geschichte im falschen thread gelandet, vielleicht, Silke, kannst Du beiErna löschen oder verschieben, was nicht dorthin gehört (wenn Mailo Dich nicht mehr den ganzen Tag beschäftigt)?

Einmal, nach der Rückkehr vom TA ließ ich Eddi vor der Haustür aussteigen, in der Annahme, er geht mit mit zusammen die 2 Schritte (wir wohnen ziemlich einsam und ohne Verkehr vor der Tür). Aber Eddi drehte um und stapfte davon wie ein Faß auf Beinen. Ich hinterher, aber so´n flinkes Faß habe ich noch nie gesehen, der Kerl lief nicht sondern marschierte, aber wie. Da kam mir mein Mann zu Hilfe. Er lief ganz gut, aber er hatte vergessen, die Tür zu schließen, und unsere 3 Hunde kamen mit. Die waren natürlich froh und rannten hinter dem kurzen Gast her. Eddi merkte, daß die anderen ihn fast überholten und dachte sich: Aha, Familienausflug. Schließlich drehte Klaus um, holte sein Fahrrad und die Leine und fing den kleinen Kerl ein.
Und dann kam noch das mit der Katzenklappe. ----
avatar
Inga

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 04.12.12

Nach oben Nach unten

Re: ein Rüde - aber nicht Erna

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten